Hübsch + Harlé Architekten Stadtplaner | Geschäftshaus am Ludwigsplatz - Hübsch + Harlé Architekten Stadtplaner

Im Juli 2014 kündigte Hans-Rudolf Wöhrl das Bauvorhaben an. Primär stand die Vergrößerung der Verkaufsfläche von 4000 auf 6000 Quadratmeter im Blickfeld. Ende Januar 2017 soll der Wöhrl-Auszug aus dem alten Sporktkaufhaus aus den 50er-Jahren stattfinden.
Ursprünglich stand an dieser Stelle das Wöhrl-Stammhaus, das 1933 errichtet worden war. Im Zweiten Weltkrieg wurde es zerstört und 1958 durch den heutigen Bau mit Metallfassade ersetzt, der nun weichen soll. Das Wöhrl-Modehaus am Ludwigsplatz besteht aus fünf Gebäuden. Das „Kaufhaus Weißer Turm“, links neben dem Sportkaufhaus, aus dem Jahr 1913 galt es als eines der schönsten Kaufhäuser Deutschlands. Von den Ursprüngen allerdings ist nur noch die Fassade erhalten ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die unterschiedlichen Gebäude nach und nach zusammengefasst.

Der Wöhrl-Gebäudekomplex befindet sich im Besitz der Tetris-Grundbesitz GmbH & Co. KG, die schon mit einer Reihe von Interessenten im Gespräch ist. Die Entwürfe für den Neubau hat das Nürnberger Architektenbüro Hübsch Ramsauer Harlé erarbeitet. Im Jahr 2015 fand ein Fassadenwettbewerb statt, der aber nicht weiterverfolgt wurde. Der Abriss beginnt, wenn die Verträge unter Dach und Fach sind. Ob der Neubau voll ausgestattet wird oder ob ein künftiger Mieter das Haus als Rohbau übernehmen wird, ist noch offen.

Geschäftshaus am Ludwigsplatz

Nürnberg
nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Hübsch + Harlé - Architekten | Stadtplaner – Krautheimerstraße 11 – 90763 Fürth – Telefon: 0911 359111 – Fax: 0911 359122